Liebe Freunde der kleinen bühne seelze!


Wer kennt sie nicht, Shakespeares unsterbliche Geschichte, die im Selbstmord der beiden jungen Liebenden endet?

Nämlich Romeo und Julia.

Aber wie wäre es wohl weitergegangen, wenn das Pärchen überlebt hätte?
Wären sie wohl noch zusammen? Und würden sie sich wohl noch lieben?

Der geniale Satiriker Ephraim Kishon hat die Geschichte weiter gesponnen.Sein Name steht für feinste Ironie und bitterbösen Humor.

Und so können Sie sich freuen auf das "heitere Trauerspiel"

Es war die Lerche

das wir ab Februar 2020 zeigen werden.

Wir freuen uns auf Sie!


Theaterluft schnuppern und mitmachen?

Wir suchen dringend neue Mitspieler und Mitspielerinnen, die auch gerne 20-30 Jahre jünger als wir sein dürfen (aber nicht müssen). Schauspielerische Erfahrungen sind zwar von Vorteil, aber nicht Voraussetzung. Also trauen Sie sich! Und wer nicht spielen mag - auch hinter den Kulissen gibt es jede Menge zu tun! Meldungen bitte unter Menüpunkt Kontakt.